Im Halbfinale unter die ersten 2 Mannschaften zu kommen und sich damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu holen, das war das klar gesteckte Ziel der beiden Radballer vom RV 1925 Mainz-Ebersheim e.V. Nachdem von den 5 Mannschaften in der Gruppe 1, die sich für das Halbfinale qualifiziert hatten, die Mannschaft aus Sachsen vom TuS Ebersdorf kurzfristig abgesagt hatte, waren es nur noch 4 Spiele, die die Mannschaft aus Ebersheim zu absolvieren hatte. Gleich im ersten Spiel holten sie sich mit einem 4:3 Sieg gegen die RSG Ginsheim 3 wichtige Punkte. Auch das folgende Spiel gegen den RSV Großkoschen aus Brandenburg konnten sie mit 4:0 Toren klar für sich entscheiden. Nachdem es im 3. Spiel gegen die Mannschaft vom SV Eberstadt zum Abpfiff 4:2 hieß war klar, dass sie die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft vom 17.05.2019 bis 18.05.2019 in Köln in der Tasche hatten. Mit dem Unentschieden gegen das Duo vom RVW Naurod konnten sie diesen Spieltag dann auch noch als Gruppensieger beenden. Die beiden Trainer Frederick Render und Christopher Weiß waren mit den Leistungen sehr zufrieden und werden die kommenden Wochen für eine intensive Vorbereitung nutzen.